• Logopädie
    Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen
  • Lerntherapie
    Diagnostik, Beratung, Therapie

Zu uns kommen Kinder und Erwachsene

die lispeln, die nicht mehr sprechen können, die Sätze verdrehen, die heiser sind, die schlecht hören, die stottern, die gar nicht sprechen, die stimmlos sind, die einzelne Laute nicht sprechen können, die Zahnfehlstellungen haben, die Probleme beim Lesen und Schreiben haben.

Unsere Praxis orientiert sich an den neusten Ergebnissen der Forschung. Unser Team ist überdurchschnittlich fort- und weitergebildet. Die Qualität unserer Therapie und die auf unsere Patienten individuell zugeschnittenen Fördermaßnahmen stehen bei uns im Fokus. Durch die hohe Spezialisierung unseres Teams können alle Sprach-, Sprech, Stimm- und Schluckstörungen auf höchstem Niveau behandelt werden.

Logopädie

Wir behandeln alle Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Säuglingen, Kleinkindern, Vorschulkindern, Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Kinder und Jugendliche

mit Problemen der Sprachentwicklung

mit Hörstörungen

mit angeborenen Fehlbildungen im Gesichts- bzw. Mundbereich

mit Sprachentwicklungsbehinderung im Rahmen von Syndromerkrankungen

mit zentral-auditiven Wahrnehmungsstörungen

mit Sprechdyspraxie / Sprechapraxie

mit Störungen des Redeflusses

mit isolierten Problemen der Zungen-Mundmotorik

mit Stimmstörungen

mit Empfindungsstörungen im Mundbereich

mit Schluckstörungen = Myofunktionelle Störungen

mit zentralmotorischen Behinderungen

mit kindlichen Aphasien und Dysarthrien

mit zentralmotorischen Behinderungen

Erwachsene

mit Schädel-Hirnverletzungen

nach Schlaganfällen

mit anderen internistischen und neurologischen Erkrankungen

mit Stimmstörungen

mit Störungen der Aussprache

mit Schluckstörungen

mit Redefluss-Störungen

weitere Informationen

Wie erhalte ich eine logopädische Therapie?

Für eine logopädische Therapie benötigen Sie eine so genannte "Heilmittelverordnung" ("Rezept") von Ihrem Arzt, z. B. vom Kinderarzt, Hausarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt oder Kieferorthopäden.

Damit die Verordnung nicht abläuft, vereinbaren Sie nach Rezeptausstellung am Besten schnellst möglich telefonisch einen Termin mit uns.

Wie funktioniert die Terminvereinbarung?

Wenn Sie eine logopädische Therapie verordnet bekommen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns, um einen ersten Termin zu vereinbaren.

Eine Absage der Termine erfolgt spätestens 24h vor der Behandlung. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine stellen wir in private Rechnung.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bekommen die logopädische Therapie vollständig von der Krankenkasse bezahlt.

Auch für Erwachsene, die nicht von der Zuzahlung befreit sind, übernimmt die Krankenkasse den größten Teil der Behandlungskosten. Lediglich 10% der Therapiekosten, sowie die Verordnungsgebühr von Euro 10,00 fallen auf den Patienten zurück.

Wer wissen möchte, ob er sich von der Zuzahlung befreien lassen kann, wendet sich bitte an seine Krankenkasse.

Lerntherapie

Diagnostik, Beratung, Therapie

Professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei Legasthenie (Lese-/Rechtschreibschwäche), Konzentrationsschwäche sowie Präventionsdiagnostik und Beratung bei Vorschulkindern.

Wir von der Sprachwerkstatt helfen Kindern und Jugendlichen, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Patienten bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten sowie beim täglichen Lernen.

Die lerntherapeutische Vorgehensweise richtet sich nach den Bedürfnissen des einzelnen Patienten, dessen Kompetenzen und Schwierigkeiten, den vorhandenen Lösungsstrategien sowie nach den gesetzten Zielen.

Als eine sehr individuelle Lehr- und Lernform, findet die Lerntherapie in Einzelförderung oder Kleingruppen statt und ist mit Nachhilfe nicht zu vergleichen.

Eine lerntherapeutische Förderung schafft im Unterschied zur Nachhilfe grundlegende inhaltliche Voraussetzungen für einen Neuanfang im Lernen. Die Lerntherapie beruht auf einer individuellen Diagnostik und Beratung, welche die Kompetenzen und Schwierigkeiten des Patienten diagnostiziert, um darauf beruhend eine individuelle Förderung zu erstellen. Diese ist jedoch unabhängig von derzeitigem Schulstoff.

Qualitativ hochwertige Leistungen haben ihren Preis. Eine Lerntherapie kann nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden. In den meisten Fällen muss die Lerntherapie privat bezahlt werden. In einigen Fällen kann die Therapie von den Landratsämtern finanziert werden. Die Beantragung organisiert der Klient selbst. Für ein individuelles Angebot in einem persönlichen Gespräch kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per e-Mail.

Team

Simone Kuroczik

Logopädin | Lerntherapeutin

Schwerpunkte / Spezialisierungen:

Osteopathische und manuelle Techniken
(MST/Münch, OsLo/Sobo, Jeroen Put, …)

Fütterstörungen und Kindliche Dysphagie
(FST und MET/Renk, F.O.T.T/Coombes,…)

Zertifizierte Therapeutin für evidenzbasierte Therapie von Sprachentwicklungsstörungen nach dem Patholinguistischen Ansatz (Siegmüller, Kauschke)

Patholinguistische Aphasietherapie (Bartels)

Affolteransatz bei Wahrnehmungsstörungen

Verbale Entwicklungsdyspraxie, Sprechapraxie
(Vedit, TAKTKIN, SPAT)

Weiterbildung zur Dyslexietherapeutin nach BVL
(Berufsverband für Legasthenietherapie)

Tanja Geiselhardt

Dipl.-Sprachheilpädagogin | Lerntherapeutin

Schwerpunkte / Spezialisierungen:

Stimmtherapie (LAXVOX/Kruse, Akzentmethode/Smith, Thyme, Vocastim)

Unterstützte Kommunikation

Therapie von Hörstörungen bei Cochleimplantat

Therapie von Dysphagie, Dysarthrie und Aphasie
(F.O.T.T, FDT/Bartolomä, PNF)

Sprachtherapie bei Demenzen

Facialisparesen (PNF, Vocastim)

Weiterbildung Dyslexietherapeutin nach BVL (Berufsverband für Legasthenietherapie)
Anerkannt zur Durchführung von Lerntherapie vom Landratsamt Alb-Donau

Jessica Plickert

Logopädin

Schwerpunkte / Spezialisierungen:

Therapie von Dysphagie, Dysarthrie und Aphasie (F.O.T.T, FDT/Bartolomä, PNF)

Zertifizierung zum funktionellen Dysphagietherapeut

K-Taping in der Logopädie

Manuelle Techniken (MST/Münch)

Facialisparesen (PNF, Vocastim)

Trachealkanülenmanagement

Ina Thielemann

Logopädin

Schwerpunkte / Spezialisierungen:

Stottertherapie nach dem Non-avoidance Ansatz (Mini- und Schul-KIDS)

Therapie von Sprachentwicklungsstörungen nach dem Patholinguistischen Ansatz /Siegmüller, Kauschke

Systemische Mutismustherapie (SYMUT)

Fütterstörungen und Kindliche Dysphagie
(FST und MET/Renk, F.O.T.T/Coombes,…)

Carolin Wenger

Logopädin

Schwerpunkte / Spezialisierungen:

Therapie von Sprachentwicklungsstörungen nach dem Patholinguistischen Ansatz /Siegmüller, Kauschke

Sprachentwicklungsstörungen bei Mehrsprachigkeit (nach Claudia Jenny)

Verbale Entwicklungsdyspraxie nach KoArt

Stottertherapie nach dem Non-avoidance Ansatz

Ulrike Kiem

Patientenbetreuung, Rezeption

Kontakt

Sie haben Fragen? Gerne!

sprachwerkstatt ehingen
Praxis für Logopädie und Lerntherapie

Simone Kuroczik & Tanja Geiselhardt

Marktstrasse 5
89584 Ehingen

Telefon: 07391 / 77 40 343

Rufen Sie uns direkt an

07391 / 77 40 343

E-Mail: info@sprachwerkstatt-ehingen.de

Hier erscheint die Google-Map.